Gesundheit und Ernährung

Im Kinderhaus wird Gesundheitskompetenz in den Alltag der Kinder integriert und praktiziert. Gesundheitsförderung geschieht ganzheitlich und unter Einbeziehung der Eltern. Gesunde Ernährung, Bewegung und die Pflege der eigenen Person bilden dabei Eckpfeiler.

Zum Bereich der gesunden Ernährung gehören im Kinderhaus das tägliche gesunde Frühstück, das  aus Bio-Produkten und Produkten von regionalen Lieferanten sowie das frisch zubereitete Mittagessen durch unsere Kochfrau, der Obst/Gemüse-Imbiss am Nachmittag sowie ein reichhaltiges Getränkeangebot, welches den Kindern den ganzen Tag zugänglich ist. Regelmäßig können die Kinder bei der Zubereitung der Mahlzeiten helfen. Durch das Riechen, Schmecken und Fühlen erwerben die Kinder ein Bewusstsein für gesunde Ernährung.

Ernährung
Als Kinderhaus haben wie ein eigenständiges Ernährungskonzept entwickelt, welches konsequent nach dem Ernährungskonzept „Optimix“ des Forschungsinstituts für Kinderernährung in Dortmund erstellt worden ist und sich nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung richtet. Neben dem Mittagessen erhalten die Kinder ein Frühstück und einen Nachmittagssnack.
Das Ernährungskonzept des Kinderhauses ermöglicht den Kindern eine gesunde Ernährung. Sie lernen den Geschmack frisch gekochter Speisen kennen und haben durch die Mahlzeitenstruktur die Chance ein gesundes Essverhalten zu entwickeln. Die Auswahl der Lebensmittel erfolgt nach festgelegten Qualitätskriterien Als Tageseinrichtung erfüllen wir die Kriterien der drei Qualitätsbereiche Lebensmittel, Speisenplanung & Herstellung und Lebenswelt.
Die Qualitätsmerkmale sind folgendermaßen definiert.

Lebensmittel: Mittagsverpfegung (optimale Lebensmittelauswahl und Anforderungen an den Speiseplan

Speisenplanung & Herstellung:
Kriterien zur Planung und Herstellung der Speisen
für die Mittagsverpflegung, Gestaltung des Speisenplans

Lebenswelt: Rahmenbedingungen in Tageseinrichtungen für Kinder (z.B. Essenszeiten)

Wir als Einrichtung richten unser allgemeines Ernährungskonzept
und somit die gesamte Verpflegung der Kinder nach Berücksichtigung der geforderten Qualitätsstandards aus. (z.B. wenig Fettgehalt, wenig Zuckergehalt). Die Lebensmittel werden bei lokalen Anbieter wie Bioladen, Biobäcker, Biohof Fierboom, Speetenhof, regionalen Lieferanten etc. eingekauft. 2/3 aller verwendeten Lebensmittel werden in Bioqualität eingekauft. Kennzeichnungspflichtige Zusatzstoffe und Allergene werden aufgeführt. Unsere Getränkeversorgung besteht aus Wasser mit und ohne Kohlensäure, Apfelschorle mit geringem Saftanteil (max. 25%), Tee kalter ( Sommer) und warmer ( Winter) Zubereitung frisch oder mit Teebeuteln. Wir verwenden keine Instantprodukte Die Kinder haben jederzeit die Möglichkeit Wasser & Tee zu sich zu nehmen.

Frühstück
Das Frühstück findet zwischen 8:00 – 10:30 Uhr auf Gruppenebene statt , Folgende Lebensmittel werden den Kindern zum Frühstück angeboten: Vollwertbrot und Vollkornknäckebrot, Margarine (enthält keine gehärteten Fette) Konfitüre und Honig (Konfitüre enthält keine Konservierungsstoffe) Schnitt- und Frischkäse, (keine Schmelzkäse) Vegetarische Pasteten Obst und Gemüse als Rohkost in mundgerechten Stücken Müsli Naturjoghurt Trockenobst, ungeschwefelt Milch Schorle, Tee, Wasser mit und ohne Kohlensäure

Mittagsverpflegung
Die Mittagsverpflegung findet im Zeitraum von 12:25 bis 13.00 Uhr statt.
Ein ausgewogener und abwechslungsreicher Speiseplan wird unter Berücksichtigung derDGE- Kriterien erstellt.
Der wöchentlich erstellte Speisenplan, ist für Eltern und Kinder im Eingangsbereich ausgehängt.

Nachmittagsmahlzeit
Um unseren Kindern eine optimale Versorgung im gesamten Tagesablauf zu gewährleisten, findet gruppenübergreifend um 15:00 Uhr eine Nachmittagsmahlzeit statt.
Dies beinhaltet ein reichhaltiges Angebot aus frischem Obst & Gemüse/ Rohkost

Reichswalde